Login

next:
20.11.2014, In|Die-Branchentreff "Vom Federnhersteller zum Engineering-Partner der Industrie und Automobilbranche 4.0, Fa. Habighorst, Hagen >>

Die Netzwerkinitative In|Die RegionRuhr und der eBusiness-Lotse Südwestfalen-Hagen laden Sie...

next:
15.12.2014, 17 Uhr, wisnet-Expert "Wissensmanagement und der Mensch in der Produktion 4.0", Ewald Dörken AG, Herdecke >>

Expertenworkshop am 15. Dezember ab 17 Uhr bei der Ewald Dörken AG in Herdecke (Werner Richard...

next:
15.12.2014, 15 Uhr, Mitgliederversammlung 2014, Ewald Dörken AG, Herdecke >>

Unsere diesjährige Mitgliederversammlung findet statt am Montag, den 15. Dezember 2014 bei der...

„Der ökonomische Erfolg moderner wie traditioneller Industrieunternehmen ist nicht zu trennen von der Innovationsbereitschaft und dem Wissen der Beschäftigten. "(Hans-Otto Franz, CARL BECHEM GmbH)

"wissensoffenive 2.012: Sehr gelungen!" (Hartmut Scholl, Vorstand reflact AG)

14.02.12

Online-Umfrage zum Thema Kreativwirtschaft

Die Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung eine Studie in Auftrag gegeben, um mehr über die Impulse der Kultur- und Kreativwirtschaft für die Innovationskraft in Deutschland zu erfahren. Die Studie "Die Kultur- und Kreativwirtschaft in der gesamtwirtschaftlichen Wertschöpfungskette" wird von der Prognos AG und dem Fraunhofer ISI durchgeführt.

Die Befragung "läuft" bis zum 29. Februar

In den kommenden Monaten sollen mittels einer Online-Befragung, sekundärstatistischen Analysen und vertiefenden Interviews die Rolle der Kultur- und Kreativwirtschaft im gesamtwirtschaftlichen Innovations- und Wertschöpfungssystem analysiert, die Innovationskraft und -fähigkeit der Kultur- und Kreativwirtschaft dargestellt sowie unerschlossene Innovationspotenziale identifiziert werden.

Die Befragung richtet sich an selbständige Freiberufler und Unternehmerinnen und Unternehmer aus allen Teilbranchen der Kultur- und Kreativwirtschaft und "läuft" bis zum 29. Februar 2012.
Die Studie wird nach Fertigstellung auf der Webseite der Initiative veröffentlicht und steht dann als Download zu Verfügung.



Unter folgendem Link ist die Befragung zu finden:
http://umfrage.ded006.cyberlink.ch/index.php?sid=44468&lang=de



Quelle: Wirtschaftsförderung metropoleruhr GmbH